Wie du das Gefühl "anders" zu sein veränderst und deine Einzigartigkeit erkennst

Juni 4, 2022

Ein sehr häufiges Anliegen, das meine Klient*innen zu mir führt, ist das Thema "sich anders zu fühlen" und "sich schon als Kind anders gefühlt zu haben".

Ich selbst kenne das Thema nur zu gut. In meiner Familie habe ich mich immer eher anders gefühlt. So erinnere ich mich, dass ich schon als Kind mehr wahrgenommen habe, als andere und hinter die "Fassade" eines Menschen blicken konnte. Doch meine Eltern, die eher intellektuell geprägt sind, konnten damit nichts anfangen und haben meine Wahrnehmungen abgetan. Meine Eltern haben es mit Sicherheit nicht böse gemeint, doch mir wurde suggeriert, dass das, was ich wahrnahm, nicht stimmte.

Als Kind habe ich dadurch gelernt, dass das, was ich sehe und fühle, falsch sei und die Konsequenz war, dass ich alle meine wundervollen Fähigkeiten tief in mir vergrub und eine lange Zeit in meinem Leben nicht mehr hervorholte. Ich glaubte, dass ich nicht richtig sei, so wie ich bin.

Ich versuchte, mich einem System anzupassen, das mir nicht entsprach, nur um Teil einer größeren Gemeinschaft zu sein. Anders gefühlt habe ich mich dennoch.

Irgendwann rebellierte meine Seele und ich wurde mit Vehemenz dazu geführt, meine tief in mir verschollenen Talente und Schätze wieder hervorzuholen.

Ich durfte viele Themen heilen wie "Nicht gesehen zu werden", "anders zu sein" und ein tiefes Gefühl von Einsamkeit verändern.

Ich durfte lernen, dass ich perfekt bin, so wie ich bin. Dass nichts und gar nichts falsch an mir ist. Und, dass diese "Andersartigkeit" mein Potential ist, um etwas Neues zu erschaffen.

Heute habe ich meine Andersartigkeit zu meiner Einzigartigkeit gemacht. Ich bin in meiner Zone of Genius gelandet, denn meine Spezialität ist es, Energien zu lesen, Menschen in ihrer Einzigartigkeit zu erkennen und sie ihrerseits in ihre Geniezone zu begleiten.


Ich möchte dir hier 5 Schritte zeigen, wie du das Gefühl "anders" zu sein, verändern und shiften kannst:

1. Nimm das Gefühl an. Lass den Widerstand los, werde weich und akzeptiere, dass du dich „anders“ fühlst.

2. Erkenne, dass du einzigartig bist, aber dass jeder andere ebenfalls einzigartig und somit anders ist.

3. Stehe zu dir und werde dir bewusst, dass andere genau DICH brauchen, um sich selbst zu erkennen und zu wachsen.

4. Verwende folgende Affirmation: „Ich weiß, dass ich einzigartig bin, so wie ein jeder einzigartig ist. Ich weiß, dass die Einzigartigkeit jedes Einzelnen die Schönheit des Ganzen ausmacht.“

5. Bring dich mit deiner Einzigartigkeit in die Gemeinschaft ein und tue das, wofür du hierher gekommen bist. Denn dafür wurdest du geboren.


Verstecke dich nicht hinter deiner "Andersartigkeit" und öffne dein Herz für dich und deine Einzigartigkeit. Alles ist richtig an dir, denn genau so wirst du hier gebraucht!

Wenn du das Gefühl hast, nicht in diese Welt zu passen, bist du hier, um eine neue zu erschaffen.

Christina Vikoler
KOMMENTARE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram