Wie du mit Veränderungsprozessen leichter umgehst

März 12, 2021

Ich weiß nicht, wie es dir gerade geht.

Aber fast alle Menschen, denen ich im Moment begegne, sind auf irgendeine Art und Weise mitten in einem Wandlungsprozess. Bei einigen passiert viel im Inneren, bei anderen wiederum verändert sich gerade das ganze Leben.

Wenn wir uns in größeren Veränderungsprozessen befinden, kann das ziemlich anstrengend sein. Wir fühlen uns oft orientierungslos, verloren oder unsicher.

Das Alte löst sich gerade auf, das Neue ist noch nicht da.

Meistens wollen wir dann wieder zurück in die Vergangenheit, denn sie ist das, was wir gut kennen. Es scheint das sichere Terrain zu sein. Doch wenn wir uns erst einmal auf den Weg gemacht haben, gibt es kein Zurück mehr.

Die gute Nachricht ist, dass alles gut ist. Denn Veränderungsprozesse brauchen unterschiedliche Entwicklungsschritte. Wie in der Natur, wenn oft etwas sterben muss, damit etwas Neues entstehen kann. Ähnlich ist es auch bei einer Raupe, die sich in einen Schmetterling verwandelt. Die Metamorphose verläuft in verschiedenen Stufen und benötigt Zeit.


Hier kommen fünf Tipps, wie du mit Transformationsprozessen leichter umgehst:


1. Mache einen Schritt nach dem anderen. Du musst noch nicht den ganzen Weg kennen. Du musst auch noch nicht wissen, wie alles genau funktioniert. Alles, was du brauchst, ist eine Idee von deinem nächsten Schritt.

2. Hingabe. Akzeptiere den Zustand des Nichtwissens. Das Alte löst sich auf, das Neue ist noch nicht greifbar. Gib dich dieser Erfahrung hin, denn gerade aus dem Nichts kann ganz Wundervolles entstehen.

3. Gib dir Zeit. Erkenne, dass tiefe Transformation Zeit braucht. Die Raupe muss erst einmal zur Puppe werden, bevor sie sich in einen wunderschönen Schmetterling verwandelt und fliegt.

4. Selbstliebe. Sei geduldig mit dir und gehe liebevoll mit dir um. Feiere dich jeden Tag für deinen Mut, dich auf diese abenteuerliche Reise begeben zu haben.

5. Vertraue dem Prozess. Vertraue darauf, dass es etwas Größeres gibt, das einen Plan hat und deinen Weg kennt. Du bist zu jedem Zeitpunkt in deinem Leben genau richtig!


Wenn du gerne mit Affirmationen arbeitest, kannst du folgende Sätze für dich nutzen:

Leicht und einfach öffne ich mich der Veränderung.

Ich vertraue mich dem Wandel in mir an.

Der Wandel in mir findet mühelos und zum Besten aller statt.

Ich bin voller Vertrauen auf das Neue in mir.

Das Leben findet durch mich immer neue, wundervolle Möglichkeiten, sich auszudrücken.

Leicht und einfach entfaltet sich das blühende Leben durch mich.

"Und es kam der Tag, da das Risiko, in der Knospe zu verharren, schmerzhafter wurde als das Risiko zu blühen."

Anaïs Nin

Wenn dieser Tag für dich kommt, dann setze wirklich alles daran, zu blühen!

Ich wünsche dir viel Kraft und Mut für deine Prozesse!

Christina

KOMMENTARE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram